Kaufen bei Amazon.de



rezensionen

rezension von oliver ligneth-dahm, maerz 2005

rezension im orkus magazin, november 2004

rezension von hartmut t. reliwette, oktober 2004





meinungen zum autoren

Erstaunlich, wie es dem gut 20jährigen Arne Baganz gelingt,
die Unerträglichkeit menschlichen Seins auf
diese empfindsame Art und Weise zu Papier zu bringen.
Dieser Mann hat vielleicht eine große Zukunft...
libri.de (2001)


www.versalia.de - Das Portal in die Welt der Sprache